Premieren

Die Verwandlung

18. September 2020

Schauspielhaus Neubrandenburg

Info / ticket

Ta-ta-ta-taaa

14. Oktober 2020

Konzertkirche 
Neubrandenburg

Info / ticket

Dornröschen

15. November 2020

Landestheater Neustrelitz
Großes Haus

Info / ticket

Alice im Wunderland

27. November 2020

Schauspielhaus Neubrandenburg Saal

Info / ticket

Der satanarchäolügenial kohöllische Wunschpunsch

03. Dezember 2020

Landestheater Neustrelitz
Großes Haus

Info / ticket

Peter und der Wolf

24. Februar 2021

Schauspielhaus Neubrandenburg

Info / ticket


Repertoire

Petty Einweg

Unsere Welt ertrinkt in Plastik!

Info / ticket

Die Duftsammlerin

Immer der Nase nach!

Info / ticket




 

 

Mit unserem Spielplanangebot für junge Zuschauer möchten wir neue Welten erschließen. Themen, die Kinder und Jugendliche im Alltag begleiten und beein ussen, werden spannend und sinnlich erlebbar gemacht. Gemeinsam mit Lehrern, Erziehern und Eltern ermöglichen wir einen o enen Zugang zu Kunst und Kultur. Ein Theatererlebnis weitet den Blick und ö net das Herz. Vom vorbereitenden Vorstellungsbesuch über den Blick hinter die Kulissen bis zum eigenen Theaterprojekt unterstützen wir Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene auf ihrem Weg ins Theater. In unseren Theatergruppen bieten wir Jung und Alt die Möglichkeit, selbst zu spielen.

Wir freuen uns auf Begegnungen und Gespräche!
Kontakt Theater- und Konzertpädagogin
Katja Wischniewski
Telefon: 03981 277 170 / Mobil: 0152 13 75 85 69
Email: k.wischniewski@landestheater-mecklenburg.de
www.theater-und-orchester.de

Kontakt Theaterservice

03981 / 206400 oder 0395 / 5699832

 

 

 

THEATERPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, unser Theater als außerschulischen Lernort zu nutzen und Theaterwandertage zu gestalten. Wir verbinden Themen des schulischen Lehrstffs mit unseren Inszenierungen. Die Vielseitigkeit unserer künstlerischen Sparten Schauspiel, Musiktheater und Konzert ermöglicht Projekte mit unterschiedlichsten Schwerpunkten und für alle Altersgruppen.

Werkeinführungen für Theater und Konzert
Sie stimmen auf den Aufführungsbesuch ein und geben Einblicke in das Werk und die künstlerischen Inszenierungskonzepte. Sie ziehen den Bogen von der Geschichte zu der Welt der Zuschauer*innen als Teil der Gesellschaft. Vorgespräche können im Theater oder auch in den eigenen Räumen stattfinden.

Instrumente entdecken
Welches Instrument verbirgt sich hinter den Tieren von Peter und der Wolf?
Was ist eine Glücksspirale?
Wie sieht es im Inneren eines Klaviers aus?
Gerne können Schüler*innengruppen zusätzlich zum Besuch einer Orchesterprobe ein Instrument oder die Arbeit des/der Dirigent*in kennenlernen. In Anfrage mit den Musiker*innen können Instrumente ausprobiert werden.

Rhapsody in School
Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Künstler-Netzwerk Raphsody in School besuchen einige Solisten Schüler in ihrem Klassenraum. Ihre Leidenschaft für den Zauber klassischer Musik springt über.

Bühnensichten: Inszenierungsbegleitende Workshops
Mithilfe theatraler Mittel werden den Schülern die Inhalte und verschiedene Inszenierungsansätze vertraut gemacht. In Verbindung mit dem Sehen des Stücks wird der Workshop vor der Aufführung angeboten. Das szenisch Erlebte wird reflektiert. Für Kinder bieten sich im Bereich Schauspiel Projektgestaltungen zu den Inszenierungen „Wunschpunsch“ und „Alice im Wunderland“ an. Jugendliche finden bereichernde Erfahrungen durch eine vertiefende Auseinandersetzung mit Frank Kafkas „Verwandlung“ oder Georg Büchners „Woyzeck“. Zu den Themen „Migration und Globalisierung“ bietet Roland Schimmelpfennigs „Der goldene Drache“ Anlass zur Auseinandersetzung.

Begleitmaterialien
Zu ausgewählten Inszenierungen werden Materialmappen mit Anregungen und Informationen für die Vor- und Nachbereitung zur Verfügung gestellt. Das Material erscheint nach der Premiere des Stücks und wird Ihnen auf Anfrage per Mail zugeschickt.

Premierenklasse und Probenbesuche
Die Möglichkeit, den Entstehungsprozess einer Inszenierung mitzuverfolgen, bietet die Premierenklasse. Durch den Besuch der Proben (Turnus und Häufigkeit wird individuell mit Regie und Klasse abgesprochen) erleben die Schüler*innen den Probenprozess, wie einzelne Szenen entstehen, und beobachten die Wirkung von Licht und Ton, Kostüm und Maske. Dabei wird während des künstlerischen Prozesses Raum für Gedanken- und Ideenaustausch gegeben. Die Schüler*innen kommen in Dialog mit unseren Künstler*innen und gewinnen vertiefende Einsichten. Die kreativen Schöpfungen der Schüler*innen können in einem gemeinsamen Rahmen präsentiert werden.

Für die Konzerte lässt sich gemeinsam die Hauptprobe besuchen. Daran können thematische Gespräche und Austausch mit Beteiligten geknüpft werden oder auch die Vorstellung einzelner Instrumente.

Ohrwurmkonzert (Philharmonie)
Das Ohrwurmkonzert dient der Wiedererkennung des Leads eines Stücks und ermöglicht einen persönlichen Bezug zum Stück sowie das eigene Ausprobieren. Nach der gemeinsamen Erarbeitung des Leads im Schauspielhaus besucht die Gruppe den zweiten Teil des philharmonischen Konzerts. Buchbar ab Schulklasse 4.

Nachgespräche
Nachgespräche vertiefen das ästhetische Erlebnis und offene Fragen werden im Dialog geklärt. Thematische Schwerpunkte der Aufführung und ihre stilistischen Besonderheiten können im Kontakt mit unseren Dramaturg*innen, Regisseur*innen und beteiligten Künstler*innen näher erkundet werden.

Theaterführungen
Theaterführungen geben Einblicke hinter die Kulissen des Landestheaters, die dem Publikum sonst verborgen bleiben. Neben den allgemeinen Führungen können auch produktions-/themenbezogene Führungen besucht werden, die sich mit Afführungen verbinden lassen.

Für Schüler*innen! Das Schul-Abo
Das Schul-Abo beinhaltet vier unterschiedliche Vorstellungen oder Konzerte pro Schule im Jahr. Der Kartenpreis
beträgt dann 6 Euro je Schüler*in und Begleitperson.

Newsletter, Lehrer*inneninfotag und Pädagog*innenstammtisch
Der Newsletter informiert über aktuelle Vorstellungen und besondere Aktionen per Mail. Schreiben Sie uns gerne, wenn Sie in den Verteiler kommen möchten. Zum Spielzeitauftakt sind alle Pädagog*innen zum Lehrer*inneninfotag eingeladen, bei dem die theater- und konzertpädagogischen Angebote und der Spielplan mit Altersempfehlungen vorgestellt werden.
Zudem wird es alle zwei Monate, jeweils in Neustrelitz und Neubrandenburg, einen Pädagog*innenstammtisch geben, zu dem alle Pädagog*innen herzlich eingeladen sind und bei dem über die Werke und Methoden der Vermittlung gesprochen wird und ein gegenseitiger Austausch stattfinden kann.

 

 

 

THEATER SPIEL GRUPPEN

Kommt und spielt mit
Wir bieten Jung und Alt die Möglichkeit, selbst Theater zu spielen und aktiv zu werden. Bringt Neugier und Mut mit, aus euch herauszugehen und die Bühnenwelt spielerisch zu erforschen. Bei Phantasiereisen, Improvisationsübungen und Theaterspielen entwickelt ihr spielerische Fähigkeiten. Durch gemeinschaftliches Erleben und Austausch über bewegende Themen kommt ein Theaterstück auf die Bühne.
Wir suchen aber auch engagierte Musiker, Texter und technisch versierte Computer-, Ton- und Filmfreaks, die gern hinter den Kulissen an einem Theaterstück mitwirken wollen.

(k)ammerteure e.V.
Generationsübergreifende Theatergruppen
Leitung: Andrea Schulze
Dienstags & mittwochs 17:00 – 19:30 Uhr
Probebühne Schauspielhaus

Prinzenrolle
Kindertheatergruppe
Leitung: Dirk Schmidt & Diana Olbert
Freitags 14:30 – 16:00 Uhr
Probenhaus am Landestheater

Raindrops
Jugendtheatergruppe
Leitung: Anika Kleinke
Freitags 14:30 – 16:00 Uhr
Probenhaus am Landestheater

Glammirös
Jugendtheatergruppe
Leitung: Lisa Scheibner & Michael Goralczyk
Freitags 14:30 – 16:00 Uhr
Probenhaus am Landestheater

Nicolausclub
Theatergruppe für Senioren
Leitung: Michael Kleinert
Mittwochs 17:00 – 19:00 Uhr
Probenhaus am Landestheater

26. Neubrandenburger Amateurtheatertage
Das Festival und Werkstatttreffen
der Theatergruppen der Region findet ab dem 09. Juni 2021 im Schauspielhaus Neubrandenburg statt. Theaterproduktionen von Vereinen, Schulen und freien Gruppen aus dem Schuljahr 2020-2021 werden in einer Festwoche präsentiert.
Die teilnehmenden Gruppen haben die Chance, ihre Theaterstücke ans Licht der Öffentlichkeit zu heben und im Austausch mit Zuschauern, Teilnehmern und Fachleuten neue Inspirationen zu sammeln, um ihre Fähigkeiten weiterentwickeln zu können.