Der Liebestrank

Komische Oper von Gaetano Donizetti

Wahre Liebe braucht keinen Zauber

L’elisir d’amore _ In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Die junge, reiche und äußerst gewitzte Pächterin Adina lehnt die etwas unbeholfenen Liebeswerbungen Nemorinos ab. Nicht umsonst ist dieser ganz fasziniert von der Sage von Tristan und Isolde, gelingt es doch hier dem liebestrunkenen Tristan mit Hilfe eines Zaubertranks, seine Angebetete zu erobern. Da kommt dem naiven jungen Mann Doktor Dulcamara ganz recht, bietet dieser doch einen Liebesgefühle herbeizaubernden Trank an. Voller Begeisterung kauft Nemorino das vielversprechende Elixier, doch die Wirkung lässt auf sich warten, Adina würdigt ihn weiterhin keines Blickes und wendet sich stattdessen dem schneidigen Sergeanten Belcore zu. Dafür ist die gesamte Damenwelt der Dorfgemeinschaft nun hinter Nemorino her. Ob das aber am Trank liegt? Adinas Neugier und Eifersucht sind auf jeden Fall geweckt.

Im Jahre 1832 komponierte Gaetano Donizetti in angeblich nur 14 Tagen mit seinem „Liebestrank“ sein Meisterstück. Die noch im selben Jahr in Mailand uraufgeführte Oper errang einen großen weltweiten Erfolg, der dem Werk bis heute treu geblieben ist. „Der Liebestrank“ zeichnet sich dabei durch eine inspiriert anmutige und eingängige Musik aus, die den einzelnen Charakteren der überaus amüsanten Handlung genau nachspürt und ihnen eine gewisse Glaubwürdigkeit verleiht. Nemorinos berühmte Romanze „Una furtiva lagrima“ ist als eine der berühmtesten Tenor-Arien in die Operngeschichte eingegangen.


07.05.
Sonntag
11:00
Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
Matinee

Der Liebestrank

STÜCKEINFÜHRUNG zur Komischen Oper von Donizetti mit dem Regieteam und Solisten

Tickets

Eintritt frei

19.05.
Freitag
19:30
Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
Premiere

Der Liebestrank

Komische Oper von Donizetti