Festspiele Archiv

Mobile Produktion

Luise – Eine Königin tanzt

Operetten-Geschichte "Königin Luise" Teil II _ 2004

4. Festspiele im Schlossgarten

Nach Gründung der Schlossgarten-Festspiele und der Uraufführung des Operettenpasticcios Königin Luise im Jahre 2001 folgte schon 2004 eine humorvolle Fortsetzung zum Luisen-Thema „Eine Königin tanzt“ von Oliver Hohlfeld, arrangiert von Thomas Möckel.  In der zweiten Folge der Operettengeschichte wurde die Jungmädchenzeit der Schwestern Luise und Friederike bis zur Doppelhochzeit mit dem preußischen Prinzenpaar zu einer komisch-sentimentalen Reise durch die Geschichte zur Musik bekannter Komponisten arrangiert.

Zu den Aufführungen entstand ein Bildband zum Leben der „Königin Luise“ unter Mitwirkung verschiedener Bildender Künstler aus Mecklenburg.

Operetten-Geschichte „Königin Luise“ Teil II