Festspiele Archiv

Mobile Produktion

Gräfin Mariza

Operette von Emmerich Kálmán _ 2013

13. Festspiele im Schlossgarten

Aus dem Schlossgarten an der Orangerie ziehen die Festspiele 2013 vom Platz an der Orangerie erstmalig auf dem Schlossberg Neustrelitz direkt neben die Schlosskirche.

Die attraktive und steinreiche Gräfin Mariza flüchtet vor ihren unzähligen Verehrern auf ihr Landgut. Dort lernt sie ihren neuen Verwalter Bela Török, der in Wirklichkeit der verarmte Graf Tassilo ist, kennen. Es wird geliebt, gestritten und nach einigen Verwicklungen siegt dann doch die Liebe.

Nach der „Csárdásfürstin“ landete der ungarische Komponist Emmerich Kálmán mit „Gräfin Mariza“ 1924 einen weiteren Höhepunkt in seinem künstlerischen Schaffen. Vollblütige musikalische Einfälle, Zigeunerklänge und kecke Modetänze der 1920er Jahre sind das Herzstück dieser mitreißenden Operette.