Hopfen und Malz

Operette von Daniel Behle

Gerstensaft und Zaubertrank

Seit Jahren liegen die Ortschaften Meersum und Ölsum im Wettstreit um den ersten Preis für die höchste Braukunst, den bis jetzt immer der Horst Flens aus Ölsum für sich gewinnen konnte. Auch in diesem Jahr ist sein Sieg so gut wie sicher. Dagegen sind die Erfolgsaussichten für die Brauversuche des Meersumer Ehepaares Letty und Max Fisch eher trübe wie ihr Bier. Doch die ehrgeizige Letty hat eine Idee: Warum nicht den Mönch Theophil fragen, der in den protestantischen Norden gezogen ist, womöglich hat er eine Lösung parat. So beichtet Letty ganz schnell dem eifrigen Mönch ihre Sünden. Im Gegenzug gibt er ein altes Geheimrezept preis. Wer danach braut, erhält den wohlschmeckendsten Gerstensaft aller Zeiten, der zudem niemals versiegt. So trifft man sich am Abend zum Brauen des Freibiers in der Wolfsbucht. Das Bier gelingt und es mundet wunderbar. Haben damit erstmals die Meersumer die Chance, den Wettbewerb für sich zu entscheiden?

Ein Wettkampf unter den Bierbrauern im hohen Norden, dazu Liebesweh, eine dicke Portion Klamauk und unzählige musikalische Anspielungen auf Wagner, Strauss oder sogar Rockmusik – dass macht die Spritzigkeit und den großen Charme dieser brandneuen Operette. In dem viel geschmähten Genre Operette fand Komponist Daniel Behle genau das vor, was er in der zeitgenössischen Musik so oft schmerzlich vermisste: Humor und Lebensfreude.  So ist die Musik wie die Story schräg, aber letztlich auch fürs Herz. Und so stehen die Chancen, dass das Publikum diese Musik begeistert aufnehmen wird, ziemlich gut.


12.03.
Sonntag
11:00
Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
Matinee

Hopfen und Malz

STÜCKEINFÜHRUNG zur Operette von Daniel Behle, mit dem Regieteam und Solisten

Tickets

Eintritt frei

25.03.
Samstag
19:30
Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
PREMIERE

Hopfen und Malz

Operette von Daniel Behle