Die Wege sind so endlos lang

Liederabend zum Gedenken an die Opfer des Holocaust

 

Zum Gedenken an die Opfer des Holocaust präsentieren Iuliia Tarasova, Mezzosopran und Annette Töpel, Klavier und Violine Lieder jüdischer Komponisten sowie Werke von Joseph Haydn und Michael Töpel. Höhepunkt des Abends ist die Aufführung des Liederzyklus‘ „Die Wege sind so endlos lang“ von Michael Töpel auf Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger, die 1942 im Zwangsarbeitslager Michailowka starb.

Des Weiteren erklingen neben Liedern von den im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau umgekommenen KomponistInnen Ilse Weber und Viktor Ullmann auch Instrumentalmusik von Haydn und Tölpel.


26.09.
Sonntag
16:00
Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
Zum Gedenken an die Opfer des Holocaust

Die Wege sind so endlos lang

Liederabend : Iuliia Tarasova (Mezzosopran), Annette Töpel (Klavier) und Michael Töpel, Moderation

Tickets