Das Herz ist ein geräumiger Friedhof

Matinee aus Heiner Müllers lyrischem Werk

THEATER & FILM: Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

„Ohne Hoffnung und Verzweiflung“. Die Inszenierung von Tatjana Rese macht aus Lyrik und dramatischen Texten von Heiner Müller (1929-1995) einen packenden Theaterabend. Jetzt gibt es die Filmpremiere dieser Inszenierung im Rahmen einer Matinee in der Fabrik.Scheune zu sehen.

Vor der Filmpremiere lesen Schauspieler Gedichte Heiner Müllers, im Interview berichtet der langjährige Lektor Müllers Gregor Edelmann von seinen Arbeitserfahrungen und persönlichen Erinnerungen. So entsteht ein intimes Porträt des Jahrhundertautors, dessen Texte in den Krisen heute von brennender Aktualität sind.

Lesung aus Heiner Müllers lyrischem Werk

Es lesen: Frank Metzger, Jonas Münchgesang, Thomas Pötzsch und Schauspieldirektorin Tatjana Rese

Gespräch mit Gregor Edelmann, dem ehemaligen Lektor Heiner Müllers

Anschließend: FILMPREMIERE  der Theaterproduktion  Ohne Hoffnung und Verzweiflung“