Blondinen bevorzugt

MUSICAL von Jule Styne

VON GELD UND LIEBE

Musical in zwei Akten
Musik von Jule Styne
Buch von Joseph Fields und Anita Loos
Liedtexte von Leo Robin
Deutsch von Edith Jeske (Liedtexte) und Christian Gundlach (Dialoge)

Die Aufführung erfolgt durch besondere Vereinbarung mit Concord Theatricals GmbH im Auftrag von Tams-Witmark.

Man sagt ja, und manche Frauen meinen es längst zu wissen, dass Blondinen Männer dümmer machen. Wie dem auch sei, die Möglichkeit, Blondinen auf der Bühne mit ihrer atemberaubenden Wirkung auf das männliche Geschlecht zu erleben, ergibt sich bei einem Besuch des Musicals „Blondinen bevorzugt“.

Das Musical von Jule Styne war am Broadway mit 740 (!) Ensuite-Vorstellungen ein riesiger Erfolg für den noch jungen Komponisten.  Mit „Diamonds Are A Girl’s Best Friend“ gelang ihm ein Evergreen, der bis heute verschiedenste Künstlerinnen, so u.a. Madonna oder Christina Aguilera zu eigenen Interpretationen inspirierte. Die Verfilmung mit Marilyn Monroe und Jane Russell und war sogar ein noch spektakulärerer Erfolg und gilt als einer der erfolgreichsten Filme der 1950er Jahre.

Die zwei attraktiven Showgirls Dorothy und Lorelei haben eine ganz und gar unterschiedliche Meinung zu Geld und Liebe. Während Dorothy sich nicht viel aus schnödem Mammon macht, ist Lorelei eher materialistisch eingestellt. Die beiden reisen an Bord der Ile de France nach Frankreich. Während der Überfahrt mischt Lorelei die High-Society an Bord mächtig auf, und schafft es, Dorothy mit dem schüchternen Studenten Henry Spofford zu verkuppeln. Lorelei selbst hat große Angst, das durch ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit ihre Verlobung gelöst werden könnte.

Trailer: neu.eins

Auch interessant

Sophie Charlotte

  Uraufführung: Oper von Torsten Harder _ Letzte Vorstellung im Landestheater  

Info / ticket

Carmen - Festspiele im Schlossgarten

  Bewegendes Kultstück voll bekannter Melodien mit Solisten, Opern- und Extrachor, der Deutschen Tanzkompanie und unserer Philharmonie  

Info / ticket